Baulicher Brandschutz

Unger
Vorbeugender baulicher Brandschutz nach DIN 4102

Der vorbeugende bauliche Brandschutz ist vom Gesetzgeber über die Landesbauordnung (LBO) geregelt. Decken-, Böden-, und Wanddurchführungen können im Fall eines Brandes schnell zum Risiko werden. Durch den Einbau nichtbrennbarer, geprüfter und zugelassener Materialien wird die Brandgefahr auf bestimmte Brandabschnitte reduziert.

 

Ziel hierbei ist es:

  • Die Ausbreitung eines Feuers zu verhindern und Feuer-, und Rauchdurchbrüche auf weiter Brandabschnitte zu vermeiden
  • Die Energieversorgung aufrecht zu erhalten
  • Zeit zu gewinnen für die Evakuierung sowie für notwendige Löschmaßnahmen
  • Fluchtwege und Notausgänge Feuer- und Rauchfrei zu halten

Feuerschutz Unger führt im Rahmen des baulichen Brandschutzes mit Ihnen gemeinsam Objekt-Begehungen durch und prüft dabei direkt die korrekte Umsetzung der baulichen Anforderungen und Einhaltung des Brandschutzkonzeptes.

Wir führen im baulichen Brandschutz folgende Arbeiten aus:

  • Verschotten von Durchbrüchen F 30 bis F 90Verschotten von Durchbrüchen F 30 bis F 90
  • Kabelschotts von Kabeln S30 bis S90
  • Rohrabschottungen für brennbare, nichtbrennbare oder isolierte Rohre
  • Kombischotts für Kabel und Rohre
  • Mörtelschotts
  • Montage von Brandschutzmanschetten

 

 


HomeImpressumDatenschutzAGB